Bau eines Kindergartens für 142 Kinder im Dorf Gbangbale / Region Kara.

 

Der Kindergarten ist die Bildungsstätte für die Mädchen und Jungen aus Gbangbale und den Nacbarorten, um diese in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung zu fördern. Der Kindergarten wurde 2014 gegründet. 142 Kinder besuchen zurzeit den Kindergarten. Ein festes Gebäude gibt es nicht. Auch die Einnahme des Frühstücks kann nur unter unhygienischen Bedingungen auf dem Erdboden sitzend von den Kindern eingenommen werden.

 

Die Eltern und das CVD haben den Wunsch, an Togo-Neuer Horizont herangetragen, einen Kindergarten zu errichten, der ganzjährig betrieben werden kann und in dem die Kinder die wichtigsten Dinge des Lebens durch Spiel und Sport in den Bereichen Körper, Denken, Sprache, Mitgefühl, Sinn und Werte erfahren. Sie haben daher Pläne entwickeln lassen und Unternehmen beauftragt, Kostenvoranschläge für das Projekt zu erstellen. Es sollen ein Kindergarten mit drei Gruppenräumen, einen Speisesaal, Toiletten, ein Bürogebäude und die notwendigen Nebenräume errichtet werden. Die Kindergärtner*innen werden Schulungen erhalten, um die Kinder entsprechend zu fördern. Der Staat finanziert grundsätzlich die Kindergärtner*innen und die Betriebskosten, nach Fertigstellung der Gebäude.

Auf dem Grundstück ist kein Wasseranschluss vorhanden. Es muss daher ein Brunnen gebohrt werden. Das Grundstück soll einen Stromanschluss, an das im Ort vorhandene Netz erhalten.

Da die Eltern aufgrund ihrer Armut keinen finanziellen Beitrag leisten können , wurde vereinbart, dass die Eltern sich während der Bauphase als ungelernte Hilfskräfte zur Verfügung stellen. Sie werden bei der Herrichtung des Grundstücks, beim Mischen von Sand und Zement, beim Heranschaffen von Wasser und beim Aufräumen der Baustelle eingesetzt werden. Ferner werden sie Unterkünfte für die Bauarbeiter kostenlos zur Verfügung stellen. Das Grundstück ist Eigentum des Kindergartens.
 

Baustart: Mai 2020, dieses Projekt wird mit Unterstützung des BMZ – Ministerium für Entwicklungshilfe gebaut.

Für die Unterstützung bei den Eigenmitteln des Vereins, sind wir sehr dankbar.