Bau einer Grundschule im Dorf Ikpassolé

In dem Dorf Ikpassolé hatte es 2021 ein Unwetter mit starkem Regen und Sturm gegeben, bei dem die von den Eltern behelfsmäßig aufgebaute Schule komplett weggespült wurde. Das Dorfkomitee und die Eltern waren verzweifelt, aus Eigenmitteln konnte die Dorfgemeinschaft selbst keinen Schulbau finanzieren.

Bauarbeiten an der Schule im April 2021 In diesem Kreisgebiet hat Togo-Neuer Horizont e.V. bisher, dank vieler Spender, schon sieben Schulen gebaut. Darum stellte die Dorfgemeinschaft einen Antrag mit der Bitte um Unterstützung. Die Schule soll, wie bisher alle vom Verein gebauten Projekte, einen Trinkwasserbrunnen, Toiletten, Schulmöbel und Unterrichtsmaterial bekommen.

 

Togo-Neuer Horizont e.V. hat 2021 für diese Grundschule einen Antrag an die Reiner Meutsch Stiftung „Fly & Help“ gestellt. Nachdem im Oktober 2022 von der Stiftung eine positive Zusage kam, konnte mit dem Bau begonnen werden. Die Gesamtkosten in Höhe von 53.205 Euro übernimmt die Stiftung komplett.

Bau der Toiletten im Juni 2021Das Projekt soll vor allem die Situation der Mädchen verbessern. Im Dorf Ikpassolé werden 90 Prozent der Mädchen als Last für die Familie empfunden und oft sehr früh verheiratet. Vor allem ungebildete Eltern lassen ihre Kinder selten zur Schule gehen. Nur 50 Prozent der Mädchen erreichen die Kollegschulreife, nur 10 Prozent gehen auf ein Gymnasium und nur 2 Prozent können eine Hochschule besuchen. Deshalb werden die Eltern im Rahmen dieses Projektes sensibilisiert und auf die Wichtigkeit von Bildung für ihre Kinder und vor allem für Mädchen hingewiesen. Durch den neuen Trinkwasserbrunnen müssen die Mädchen nicht mehr für ihre Mütter das Wasser holen und erhalten so mehr Zeit für Ihre Ausbildung.

Ohne eine gute Bildung haben Mädchen eine sehr schlechte Chance, ihre Armut zu überwinden und in der Gesellschaft respektiert zu werden. Mangelnde Bildung hat aber noch schwerwiegendere Folgen. Vor allem ungebildete und arme Mädchen sind Opfer von Kinderhandel und Misshandlungen.
Das Projekt trägt zur Erfüllung der UN-Millenniumsziele wie Primarbildung für alle Kinder, Armutsbekämpfung/Verringerung von Straßenkindern und Mädchen-/Frauenförderung bei.

Wenn Sie Projekte wie dieses unterstützen wollen, klicken Sie hier:

DZI Spenden-Siegel