Die Lage von Hanyigba-Duga in Togo
Hanyigba-Duga

Mutter-Kind-Klinik „ANNA MARIA“ Hanyigba-Duga

Der Ort hat 11.000 Einwohner und befindet sich in einer unzugänglichen Bergregion nahe der Grenze zu Ghana. Zehn Dörfer liegen in der Nähe und profitieren von dem Krankenhaus. Alle Dörfer haben weder Strom- noch einen Wasseranschluss. Die Bevölkerung lebt vom Ackerbau und ist sehr arm.

Aufgrund der hohen Mütter- und Säuglingssterblichkeit, war das Komitee zur Dorfentwicklung von Hanyigba-Duga an unseren Verein mit der Bitte herangetreten, dort beim Bau eines Krankenhauses zu helfen. Nachdem unser Antrag beim BMZ bewilligt wurde, konnte im April 2012 der Grundstein gelegt werden zum Bau einer Mutter-Kind-Klinik mit Bettenhaus, Labor, Apotheke, Brunnen und einer Solaranlage. Der Bau ging zügig und ohne Schwierigkeiten voran. Am 27.11.2013 konnte mit vielen Ehrengästen und der gesamten Bevölkerung von Hanyigba-Duga und Umgebung, die Eröffnung gefeiert werden.   

Die Leitung der Klinik wurde dem Orden der Katharienenschwestern übertragen.

 

Kontakt vor Ort:

Schwester Sophie Tchangone
00228-90077054

 

Um die Behandlung einschließlich notwendiger Medikamente von mittellosen Patienten durch einen Fonds zu ermöglichen, bitten wir Sie um Ihre Mithilfe. Vermerken Sie bei Ihrer Spende bitte das Kennwort.

 

Kennwort: Hanyigba-Duga

 

„Das einzig wichtige im Leben

sind die Spuren von Liebe,

die wir hinterlassen,

wenn wir Abschied nehmen“.

(Albert Schweitzer)